Ehemaligentreffen 2017

Liebe Ehemalige der Klinik am Korso,

nach guter alter Tradition soll in diesem Jahr - wie in den vergangenen Jahren auch - ein Ehemaligentreffen der KLINIK AM KORSO stattfinden, zu dem wir Sie am

Samstag, den 02. September 2017,

herzlich einladen.

Das Ehemaligentreffen gibt Ihnen Gelegenheit, andere PatientInnen wiederzusehen, Erfahrungen untereinander auszutauschen, neue Anregungen zu sammeln und natürlich gemeinsam zu klönen und zu feiern.

Ort des Geschehens wird die Klinik am Korso und das Bonhoeffer-Haus (Bismarckstr. 16, 32545 Bad Oeynhausen) sein. Zimmer können wir leider nicht bereithalten. Bitte kümmern Sie sich rechtzeitig selber darum. Eine Quartierliste können Sie bei der Bad Oeynhausen Touristen-Information anfordern.

Wir möchten auch insbesondere alle diejenigen PatientInnen ermutigen, zum Ehemaligentreffen zu kommen, denen es zur Zeit nicht so gut geht und die vielleicht deshalb meinen, sie hätten keine Berechtigung teilzunehmen, weil sie keine "Erfolge" vorweisen können.

In diesem Jahr erfolgt die Einladung ausschließlich via E-Mail und Internet. Eine Einladung per Post wird nicht zusätzlich versandt.

Zur Anmeldung

32. Ehemaligentreffen  -  02. September 2017 

11.00 Uhr
Erfahrungsaustausch  zwischen ehemaligen und derzeitigen Patienten im großen Plenumsraum der Klinik unter der Leitung von  Herrn Prof. Dr. med. Huber. 

12.00 Uhr 
Begrüßung und Mittagessen im Bonhoeffer-Haus

13.00 - 14.30 Uhr 
Treffen der Gruppen 1, 3, 2 und 4 mit den Gruppentherapeuten im Bonhoeffer-Haus und in der Klinik am Korso

ab 14.00 Uhr
Kaffee & Kuchen im Bonhoeffer-Haus

14.45 - 16.15 Uhr 
Treffen der Gruppen 5, 6, 7 und 8 mit den Gruppentherapeuten im Bonhoeffer-Haus und in der Klinik am Korso

14.30 – 16.00 Uhr
Angehörigentreffen im „Großen Plenum“ (Klinik am Korso)

Ab 16.30 Uhr
Plenum für unsere ehemaligen Patienten und Angehörige im Bonhoeffer-Haus

Zur Beteiligung an den Kosten der Klinik müssen wir für die Teilnahme am Ehemaligentreffen einen Beitrag erheben. Dieser beträgt 25,00 € (bei Anmeldungen ab dem 18. August 2017: 35,00 €). Die Teilnahme ist nicht begrenzt - wir freuen uns auf jede(n) Ehemalige(n) sowie auch auf Angehörige (es wird auch ein separates Angehörigentreffen angeboten).

Bitte überweisen Sie diesen auf das folgende Konto.

Bankverbindung: KD BANK;
IBAN-Nr.:  DE 90 350 60 190 21 000 54 011;
BIC-Code: GENODED1DKD;
Verwendungszweck: Vor- und Nachnamen, Anschrift, ehemalige Gruppennummer

Ihre Anmeldung wird nur in Verbindung mit Ihrer Geldüberweisung als verbindlich angesehen. Bitte beachten Sie, dass Ihre Einzahlung spätestens am 18. Aug. 2017 auf unserem Konto eingegangen sein muss. Eine Erstattung bzw. Rückzahlung der Teilnahmegebühr ist 10 Tage vor dem Ehemaligentreffen, sowie nach diesem Datum ausgeschlossen.

Angehörige / Eltern sind uns zum Ehemaligentreffen herzlich willkommen. Da das Treffen dem ungestörten Gedanken- und Erfahrungsaustausch ehemaliger Patienten dient, können Angehörige / Eltern an den Mahlzeiten, dem Plenum und am Angehörigentreffen teilnehmen. Eine weitere Teilnahme ist leider nicht möglich. Der Kostenbeitrag für Angehörige / Eltern beträgt ebenfalls 25,-- €.


Ein spannender Beitrag des ZDF zum Thema Essstörung


Selbsthilfegruppe für ehemalige Patientinnen und Patienten

Liebe Ehemalige,

nachdem es in unserer Klinik schon seit einigen Jahren eine Selbsthilfegruppe für Angehörige gibt, haben wir im Herbst 2015 nun auch eine Selbsthilfegruppe für ehemalige Patientinnen und Patienten ins Leben gerufen.

Die Selbsthilfegruppe trifft sich 1 x im Monat donnerstags abends in der Klinik am Korso. Die Selbsthilfegruppe wird nicht angeleitet. Bei Problemen oder Fragen stehen wir aber selbstverständlich als Ansprechpartnerinnen zur Verfügung.

Bei Interesse bitten wir um eine persönliche Nachricht mit Name, Wohnort und Kontaktmöglichkeiten (wichtig ist vor allem die E-Mail-Adresse) sowie Daten zum Klinikaufenthalt (Zeitraum und Gruppe).

Wichtig: Diese Selbsthilfegruppe ist NUR für ehemalige Patientinnen und Patienten.

Herzliche Grüße

 Kathrin Brammeyer & Sylvia Fox
- Sozialdienst/Nachsorge -